Musst du hingehen: Weihnachtsmarkt am Schloss Charlottenburg

Ein Klassiker unter den Berliner Weihnachtsmärkten, das macht sich auch an den Besucherzahlen bemerkbar. An einem frühen Adventsabend kann es dann schon mal passieren, dass man an den Ständen vorbei geschoben wird. „Halt, ich will da mal schauen! Stopp, Mensch! Mist, schon vorbei.“ Immerhin wird man aber mit dem wechselnd bunt beleuchteten Schloss Charlottenburg belohnt, das sich fast immer in den Hintergrund jeder Perspektive schummelt. Wenn dann noch die Blechbläser ein paar Weihnachtslieder anstimmen, wird es so richtig kitschig…

PicMonkeyCollage_02

Trotz des Andrangs habe ich es geschafft, eine äußerst schmackhafte Backkartoffel zu ergattern. Speck und Zwiebeln wurden frisch für mich in einer kleinen Pfanne zubereitet und mit Sour Cream auf die schööön weiche Kartoffel gegeben. Lecker, lecker und mal kein Stand, der zu einer Budenkette gehört – toll! Den talentierten Kartoffelbäcker findet man in der vordersten Reihe, ganz rechts am Ende.

Ganz auf der anderen Seite, nämlich links, gibt es auch einen Bereich mit historischen Kinderkarussells. Keine lärmenden Buden und Fahrgeschäfte, nein, es ist fast gespenstisch ruhig und man meint jede lockere Schraube quietschen zu hören. Holz knarzt, Metall schrappt – das hat was!

Weihnachtsmarkt Charlottenburg

Kerzen, Schokowerkzeug, Holzschnitzereien – natürlich gibt es auch hier alles, was das Weihnachtsmarktherz begehrt. Ganz besonders haben es mir die charmanten Voodoo-Püppchen angetan. Unmengen von Kindheits- und Superhelden zum an den Schlüssel hängen. Und dann diese tollen Monstermützen!!! Der Stand ist links rum, kurz bevor der historische Rummel losgeht.

Weihnachtsmarkt Charlottenburg

Auch Frostbeulen können hier prima shoppen. Muckelig beheizte Zeltstände mit Fenstern bilden quasi ein kleines Kaufhaus, das noch mehr Blechschilder und Schmuckstücke zum Verkauf anbietet und auf der anderen Seite sogar ganze Restaurants beherbergt. Auch wenn das Weihnachtsmarkt-Feeling dadurch ein bisschen verloren geht – zum Aufwärmen für zwischendurch taugt es prima! Aber ich bevorzuge dann doch eine der vielen Glühweinvariationen, die besonders vorne am Schloss angeboten werden ;-)

PicMonkeyCollage_04

Ein schöner Markt, aber wer kann, sollte lieber unter der Woche hier vorbeischauen, dann ist es nicht ganz so voll.

Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Website: http://www.wvdsc.de/

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: