Musst du hingehen: Auf nach Neukölln zum Rixdorfer Weihnachtsmarkt!

Der Rixdorfer Weihnachtsmarkt gehört definitiv zu meinen Favoriten. Anscheinend bin nicht nur ich der Meinung, denn heute Nachmittag haben sich so einige andere Fans um den Richardplatz geschoben.

Rixdorfer Weihnachtsmarkt

Bei der schönen Atmosphäre ist das aber auch niemandem zu verübeln: Lichter in den Bäumen und Gaslaternen an den Ständen, die vom THW bei Einbruch der Dunkelheit fleißig in den Zelten aufgehängt werden.

Rixdorfer Weihnachtsmarkt

DSC02014

Und Esel! Richtig, an der alten Schmiede in der Mitte vom Platz gibt es eine kleine Krippe mit drei wunderhübschen Eselchen, die sich sogar gerne streicheln lassen. Zumindest solange bis sie merken, dass man kein Futter für sie hat…

Rixdorfer Weihnachtsmarkt

Natürlich gibt’s auch ganz viel Glühwein und Leckereien. Und mit dem Schlemmen tut man hier sogar meist etwas Gutes, denn sehr viele Stände werden von ehrenamtlichen Helfern betrieben, die ihre Einnahmen für wohltätige Zwecke spenden.

Die Stände von den üblichen Bratwurst- und Grünkohl-„Ketten“ findet man hier nicht, viel besser ist ja aber auch das Zelt mit Schnitzelbrötchen vom Restaurant Louis. Man läuft leicht daran vorbei, weil es sich nicht am Weg einreiht, sondern direkt am Restaurant in zweiter Reihe aufgebaut ist. Für wahre Kenner also, die ihr nun auch seid ;-)

Schnitzel im Brötchen von Louis

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass so ein riesiges Schnitzel auf der Hand im kalten Winterwind ganz schön schnell abkühlt. Ich persönlich bevorzuge daher den wärmenden Erbseneintopf vom Roten Kreuz. Dazu noch einen Apfelpunsch mit Amaretto und Berlin hat wieder ein bisschen Sommer. Na ja, fast… Wenn man sich die Schneeflocken weg denkt und auch den weihnachtlichen Chorgesang von der Bühne ausblendet. Dann, ja dann… Vielleicht… Ein bisschen… Ach was, jetzt kommt erstmal Weihnachten!

Wer jetzt Lust auf Schnitzel, Punsch und Esel-Streichelzoo bekommen hat, muss sich jedoch sputen, denn dieser Berliner Weihnachtsmarkt baut immer nur für ein einziges Adventswochenende seine Zelte auf und das ist dieses Jahr eben genau dieses Wochenende. Also, schnell hin da!

Mehr Infos zum Markt und seinen Öffnungszeiten gibt es auf der Website von berlin.de.

Advertisements
Getaggt mit , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: